Paartherapie / Paarberatung

„Zwei Menschen sind immer zwei Extreme“ (Christian Friedrich Hebbel)

Lebenszeit Partnerschaft

Eine Partnerschaft erlebt im Laufe der Zeit Veränderungen, häufig ausgelöst durch äußere Einflüsse wie berufliche oder persönliche Veränderungen oder die Geburt eines Kindes. Diese können eine Partnerschaft positiv beeinflussen oder aber zu Spannungen und Konflikten führen. Teils sehnen sich Partner vergeblich nach Veränderungen und distanzieren oder entfremden sich emotional von ihrem Partner. Wohlwollende Kommunikation und schöne Erlebnisse werden seltener und Trennung könnte im Raum stehen.

Unterstützung durch Paartherapie?

Eingefahrene Konflikte führen oft dazu, dass gut funktionierende Problembewältigungsstrategien nicht mehr greifen. Unparteiische Hilfe von außen kann dabei helfen, nicht funktionierende Muster in der Kommunikation zu überwinden und aus einem anderen Blickwinkel auf Ihre Partnerschaft und den im Raum stehenden Konflikt zu schauen.

Bei start: bieten wir Ihnen kompetente und schnelle Hilfe auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. In der verhaltenstherapeutisch orientierten Paartherapie arbeiten wir transparent an Ihrem konkreten Anliegen und helfen dabei, die Kommunikation zu verbessern oder Lösungs- und Bewältigungsstrategien zu finden.

Wie sieht das Vorgehen konkret aus?

Zunächst beginnen wir mit einem Paargespräch (1 Doppelsitzung = 100 Minuten). Wir klären zunächst den Behandlungsanlass, vereinbaren mögliche Therapieziele und haben Raum für organisatorische Fragen. Hier können Sie herausfinden, ob Sie sich uns anvertrauen möchten.

Weitere Sitzungen werden bis zum Erreichen der Ziele individuell vereinbart. Eine Paartherapie umfasst in der Regel zwischen 5 – 15 Doppelsitzungen.

Häufige Anliegen in der Paartherapie

Hier finden Sie eine Auswahl an Situationen, für welche start: Ihnen kompetente Hilfe anbietet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.